Weitere Informationen

Kurzfristige Sprechstundenveränderungen sind aus praxisinternen Gründen nicht zu vermeiden. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Während der Schließzeiten unserer Praxis wird unsere Vertretung immer angegeben. Bitte planen Sie Ihre Medikamente im Voraus. Die vertretenden Ärzte verschreiben in der Regel nur N1- oder N2-Packungen.

Wir möchten Sie bitten, außer im aktuen Erkrankungsfall, telefonisch oder persönlich einen Termin zu vereinbaren. Bitte beachten Sie, dass trotz Terminabsprache längere Wartezeiten entstehen können.

Akut erkrankte Patienten werden gebeten, sich in der täglichen Akutsprechstunde einzufinden.

Falls Sie annehmen, dass es notwendig ist, Vorbereitungen vor der Arztkonsultation zu treffen (zum Beispiel Fiebermessung, Urinkontrolle, EKG, Röntgen), so geben Sie bitte Ihre Beschwerden bereits bei der Anmeldung an. Auf diese Weise kann unnötige Wartezeit vermieden werden.

IMG_1664

Homöopathische Sondersprechstunde, Psychotherapieplatz

Bitte beachten Sie, dass die Wartezeiten auf einen Termin in der homöopathischen Sondersprechstunde oder auf einen Psychotherapieplatz in der Regel zwischen drei und sechs Monaten betragen.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (Krankschreibung)

Sollten Sie ausnahmsweise nicht in der Lage sein, am ersten Tag Ihrer Erkrankung die Praxis aufzusuchen, aber eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung benötigen, informieren Sie uns bitte telefonisch. Eine rückwirkende Krankschreibung ist in der Regel nicht möglich.

Telefonische Konsultationen

Ärztliche telefonische Konsultationen sind montags, mittwochs und freitags von 12:30 bis 13 Uhr möglich. Sollte die Sprechstunde zu diesem Zeitpunkt noch nicht beendet sein, rufen wir Sie gern zurück.

Rezepte, Überweisungen

Um Ihnen Wartezeit zu ersparen, bitten wir Sie, Rezepte und Überweisungsscheine telefonisch oder per E-Mail (praxis@richter-kuhn.de) voranzumelden. Die Abholung kann dann innerhalb der nächsten zwei Tage erfolgen. Terminvereinbarungen per E-Mail sind leider nicht möglich.